Ganzheitliche Finanzplanung
Financial-Planning - Für die kleinere Unternehmung des Mittelstandes?

30.05.2011, der Artikel wurde veröffentlich durch: Thomas Teske
Schlagworte wie : Ganzheitliche Finanzplanung; Individuelle Finanzstrategien entwickeln und stärken, usw….! Eigentlich kennt man diesen Hinweis nur für den vermögenden Privatkunden. Warum also für den kleineren Mittelstand? Der Begriff ist in einem Satz enthalten:
Im Laufe der Jahre hat sich das Gesellschafterdarlehen so unglücklich entwickelt, das im Falle eines Konkurses der Insolvenzverwalter einen enormen Betrag von dem Gesellschafter-Geschäftsführer einfordern muss, das den Unternehmer für immer ruiniert hätte...
Der Begriff ist in einem weiteren Satz enthalten.

Weiterlesen ...

Private Vorsorge
Rürup-Rente - Werfen Sie Ihr Geld nicht in ein "Schwarzes Loch"

01.03.2010, der Artikel wurde veröffentlich durch: Bruno Steiner
Um die private Vorsorge zu unterstützen, fördert der Staat diese mit steuerlichen Anreizen. "Rürup-Sparer" profitieren evtl. von einer steuerlichen Förderung. Die Beiträge zur Rürup-Rente kann man vom ersten Euro (€) an steuerlich als Sonderausgaben geltend machen (absetzbar). Die Rürup-Rente wird insbesondere für Gutverdienende, Selbstständige und Freiberufler als attraktiv angepriesen durch die Möglichkeit des Sonderausgabenabzugs.Dabei handelt es sich um einen Freibetrag und nicht, wie häufig suggeriert bzw. angenommen wird, um einen Steuererstattungsbetrag. Die Steuerersparnis ergibt sich aus der persönlichen Steuerschuld und beträgt somit nur einen Teil bis Nichts des Anrechnungsbetrages. Der Begriff ist in 6 Sätzen enthalten:
“ Und genau dieses Kündigungsrecht können Gläubiger pfänden bzw. kann ein Insolvenzverwalter ausüben...
3 SGB II“ der Kündigung durch einen Pfandgläubiger oder Insolvenzverwalter entzogen werden: Dabei handelt es sich um einen Rückkaufswert i...
Es ist geradezu pervers, dass zwar der Insolvenzverwalter und die Gläubiger, nicht jedoch die Sparer bei Bedarf Zugriff auf ihr eigenes Geld haben...
In der Unternehmensinsolvenz werden jedoch Finanzamt und Insolvenzverwalter zugreifen wollen – zumeist mit Erfolg, wie die Praxis der Managerhaftung bei Mittelstands-Insolvenzen zeigt...
IX ZR 138/04, Urteil vom 07.04.2005) gestattet die jederzeitige Einziehung von Rückdeckungsversicherungen (damit entfallen Unfall-, Berufsunfähigkeits- und Witwenversorgung) durch den Insolvenzverwalter: Irgendwelche „Gegenansprüche“ genügen für die Aufrechnung, was faktisch einem Totalverlust gleichkommt...
Wenn der eigene Insolvenzverwalter über die rechtlichen Lücken aufklärt, ist es für legale Gestaltungen zu spät...
Der Begriff ist in weiteren 6 Sätzen enthalten.

Weiterlesen ...

Kontakt
Wie können wir Ihnen helfen? Senden Sie uns eine Nachricht.
Ihre Daten sind uns sehr wichtig. Diese werden daher ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Einer Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Erforderliche Cookies helfen, die Website nutzbar zu machen. Über sie wird der Zugriff auf sichere Bereiche der Website, die Warenkorb-Funktion sowie die Speicherung Ihrer Cookiepräferenzen ermöglicht. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren. Darüber hinaus setzen wir Statistik-Cookies (Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion) ein, die uns als Webseitenbetreiber zu verstehen helfen, wie Besucher mit der Website interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und weitergeleitet werden.

✓ Nur erforderliche Cookies akzeptieren Mehr Informationen ✓ Alle Cookies akzeptieren