Tipps für Fleißige
Private Finanzplanung für die Altersvorsorge

13.02.2013, der Artikel wurde veröffentlich durch: Bruno Steiner
Investitionen zur Altersvorsorge und Einkommenssicherung - Stolperfalle Steuern, Kranken- und Pflegeversicherung. Wer den Aussagen unserer Politiker, z. Bsp. „Die Renten sind sicher“, inzwischen ergänzt um „nicht ausreichend“, für ein finanziell sorgenfreies Rentnerdasein Glauben schenkt und deshalb der Aufforderung zur privaten Altersvorsorge nachkommt, erlebt in der Praxis häufig eine Enttäuschung. Viele Menschen beanspruchen aus verschiedenen, meist gesundheitlichen, Gründen die vorgezogene Altersrente. Der Begriff ist in einem Satz enthalten:
Dann sollten wir uns dringend unterhalten...
Der Begriff ist in einem weiteren Satz enthalten.

Weiterlesen ...

Pflegeversicherung, Pflegetagegeld
Angst vor Pflegebedürftigkeit im Alter?

01.09.2012, der Artikel wurde veröffentlich durch: Bruno Steiner
100 Jahre alt? Jeder möchte es werden – kaum einer möchte es sein. Und schon gar nicht daran denken, einmal auf Hilfe und Pflege von anderen angewiesen zu sein. Und wie viel Geld die Pflege gar erfordert? Doch ein Pflegefall ist nicht vom Alter abhängig. Das Risiko besteht schon ab Geburt. Ursache kann auch eine Krankheit oder ein Unfall sein. Dauerpflege ist teuer und Vorsorge deshalb ratsam. Empfehlenswert ist eine Pflegetagegeldversicherung. Der Begriff ist in einem Satz enthalten:
Da ist die Rente schnell aufgebraucht und unterhaltspflichtige Angehörige wie z. Bsp...
Der Begriff ist in einem weiteren Satz enthalten.

Weiterlesen ...

Altersvorsorge
Pflegeversicherung? Notwendig?

27.02.2012, der Artikel wurde veröffentlich durch: Bruno Steiner
Ein Problem, das gerne verdrängt wird, aber jeden zu jeder Zeit treffen kann. Junge und ältere Menschen denken noch nicht unbedingt an Pflegebedürftigkeit. Doch Jeder jeden Alters kann durch Unfall oder Krankheit zum Pflegefall werden. Der Begriff ist in 3 Sätzen enthalten:
Aber es besteht eine Unterhaltspflicht für Verwandte in gerader Linie...
Das Sozialamt prüft Regressansprüche und zieht Unterhaltspflichtige ggf...
Verkauf von Immobilien und / oder anderen Vermögenswerten oder Elternunterhalt, denn Kinder haften für Ihre Eltern Pflege - Einstufung nach SGB 11: Unterteilt wird in häusliche und stationäre Pflege mit jeweils drei Pflegestufen...
Der Begriff ist in weiteren 3 Sätzen enthalten.

Weiterlesen ...

Neues vom Finanzamt
Steuertipps und ihre Umsetzung beim Bürger

11.01.2011, der Artikel wurde veröffentlich durch: Bruno Steiner
2010 treten - zum Teil durch Gesetze, zum Teil durch Finanzgerichtsurteile, neue Regeln in Kraft. Wir sagen Ihnen, wo sich Wunschdenken - durch Werbeaussagen - und Realität - Geld oder kein Geld vom Finanzamt – unterscheiden. Denken Sie daran, dass die Aussage „Sie können die Beiträge bei der Steuererklärung geltend machen“ zwar zutrifft, aber niemand behauptet hat, „Sie bekommen vom Finanzamt Geld zurück!“ Genauso zutreffend ist, wenn ich Ihnen sage: „Sie können Ihren Wurstsalat zum Vesper bei der Steuererklärung geltend machen!“ Die Zutaten müssen Sie selbst bezahlen. Das Finanzamt wird sich nicht an Ihren Kosten beteiligen. Der Begriff ist in 2 Sätzen enthalten:
Der Höchstbetrag für Unterhalt an den Ex-Ehepartner erhöht sich von 13.805 € beim sogenannten Realsplitting um die Beiträge, die der Unterhaltsverpflichtete für die Basis-Kranken- und Pflege-Pflichtversicherung des Unterhaltsempfängers aufwendet...
Der Unterhaltshöchstbetrag für Bedürftige steigt auf 8.004 €...
Der Begriff ist in weiteren 2 Sätzen enthalten.

Weiterlesen ...

Versorgungslücke?
Dienstunfähigkeit für Beamte

23.03.2010, der Artikel wurde veröffentlich durch: Jürgen Dries
Es gibt Beamte, die eine reine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen haben oder dies beabsichtigen. Der reine Berufsunfähigkeitsschutz ist aber anders zu bewerten und zu prüfen, als die Dienstunfähigkeit. Von daher sollten Beamte sich sehr genau informieren, bei welchem Anbieter sie Ihren persönlichen Verischerungsschutz abschließen. Denn im Leistungsfall kann es dazu führen, dass der Beamte dienstunfähig ist, der Versicherer aber zu dem Ergebnis kommt, dass kein Leistungsfall vorliegt, da die Kriterien der Berufsunfähigkeit nicht erfüllt sind. Die Folge: Die Einnahmenseite reduziert sich vom aktuellen Nettogehalt auf den Ruhegehaltsanspruch seitens des Dienstherren und dieser ist weitaus geringer, als das Nettogehalt. Der Begriff ist in 3 Sätzen enthalten:
Lediglich bei einem Dienstunfall, der zur Entlassung aus dem Beamtenverhältnis führt,besteht neben dem Anspruch auf Heilverfahren das Recht auf einen Unterhaltsbetrag für die Dauer der durch den Dienstunfall verursachten Erwerbsbeschränkung...
Wir durch die Nachversicherung keine angemessene Versorgung erreicht oder leigen im Einzelfall andere gewichtige Gründe vor, kann ein Unterhaltsbeitrag bewilligt werden...
Ist diese Wartezeit bei Eintritt der Altersgrenze nicht erfüllt, kann ein Unterhaltsbeitrag bis zur Höhe des Ruhegehalts bewilligt werden...
Der Begriff ist in weiteren 3 Sätzen enthalten.

Weiterlesen ...

Eigengenutzt oder vermietet oder beides?
Die Immobilie als geeignete Altersvorsorge?

22.03.2010, der Artikel wurde veröffentlich durch: Bruno Steiner
Eine vermietete Immobilie, so verspricht es die Werbung, ist eine sichere Altersvorsorge. Ist das tatsächlich so? „Die eigenen vier Wände“ oder „mietfrei wohnen im Alter“ – was ist daran erstrebenswert? Dabei sollte man einiges beachten. Vor allem müssen die Grundanforderungen positiv ausfallen. Auf Dauer bezahlbar, schuldenfrei zum Rentenbeginn, angemessene Größe, überschaubare Bewirtungskosten heißen sie. Der Begriff ist in einem Satz enthalten:
Reicht das Alterseinkommen für den Unterhalt der Immobilie...
Der Begriff ist in einem weiteren Satz enthalten.

Weiterlesen ...

Kontakt
Wie können wir Ihnen helfen? Senden Sie uns eine Nachricht.
Ihre Daten sind uns sehr wichtig. Diese werden daher ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Einer Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Erforderliche Cookies helfen, die Website nutzbar zu machen. Über sie wird der Zugriff auf sichere Bereiche der Website, die Warenkorb-Funktion sowie die Speicherung Ihrer Cookiepräferenzen ermöglicht. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren. Darüber hinaus setzen wir Statistik-Cookies (Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion) ein, die uns als Webseitenbetreiber zu verstehen helfen, wie Besucher mit der Website interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und weitergeleitet werden.

✓ Nur erforderliche Cookies akzeptieren Mehr Informationen ✓ Alle Cookies akzeptieren