Legale Effektivzinsmanipulation endlich abgeschafft
Effektivzins bei Immobilienkrediten mit Prolongation endlich "korrekt"

18.01.2013, der Artikel wurde veröffentlich durch: Heinrich Bockholt
Manchmal kommen erfreuliche Neujahrsgeschenke ganz leise daher. Der Bundesrat hat zum Jahreswechsel 2012/2013 eine wichtige Änderung im letzten Absatz des Anhangs des § 6 Preisangabenverordnung beschlossen, der mit den legalen Effektivzinsmanipulationen in der Immobilienfinanzierung mit Prolongationen endlich aufräumt. Die Möglichkeiten der Manipulation wurden teilweise im Sparkassensektor genutzt.

Weiterlesen ...

VerbrKRL
Anfrage zur Verbraucherkreditrichtlinie

02.09.2010, der Artikel wurde veröffentlich durch: Heinrich Bockholt
Anfrage an Dr. M. F., Mitglied des Bundestages: Nachdem nun die Umsetzung der VerbrKRL in deutsches Recht zum 11.6.2010 in Kraft getreten ist, möchten wir Sie gerne auf einige Problemkreise aufmerksam machen, die nun in der Praxis aufgetreten sind. Wir bitten Sie, diese Anfrage an das BMJ, das BMWi und BMELV zu senden und um eine diesbezügliche Antwort zu bitten, da wir Rechtssicherheit in diesem Gebiet benötigen bzw. Änderungen dazu vorschlagen. Der Begriff ist in 2 Sätzen enthalten:
Effektivzinsangaben Bei einem Immobilienkredit mit folgenden Konditionen lässt sich der Effektivzins gesetzlich abgesichert beliebig manipulieren: Nettodarlehensbetrag: 100.000 € zusätzliche Kosten: 0,00 € Auszahlungsbetrag: 100.000 € gebundener Sollzins für 10 Jahre: 4,00% Tilgungssatz: 2,00% Zahlungsweise der Sollzinsraten: 30.1...
Unsere Anfrage: Wir bitten um eine klare Mitteilung des BMJ, wie die Effektivzinsrechnung gegenüber Verbrauchern bei Immobilienkrediten mit fester Sollzinsbindungsdauer innerhalb der Vertragslaufzeit und weiterer Prolongationen von Anfang an zu handhaben sind...
Der Begriff ist in weiteren 2 Sätzen enthalten.

Weiterlesen ...

Förderung, Vor- und Nachteile u.w.m.
Wohn-Riester oder amtlich Eigenheimrentengesetz - EigRentG

09.08.2009, der Artikel wurde veröffentlich durch: Bruno Steiner
Die Riester-Förderung gibt es rückwirkend zum 01.01.2008 auch für die Anschaffung einer selbstgenutzten Immobilie. Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat hat einem entsprechenden Gesetzentwurf zugestimmt. Wie funktioniert es voraussichtlich? Für wen lohnt sich welches Riester-Modell? Der Begriff ist in einem Satz enthalten:
Zahlt man einen Immobilienkredit ab, darf man die Tilgungsleistung als Sonderausgaben ansetzen, nicht die Zinsen ...
Der Begriff ist in einem weiteren Satz enthalten.

Weiterlesen ...

Kreditraten überstrapazieren Girokonto
Dispozinsen als Verzugsschaden unzulässig überhöht

07.08.2009, der Artikel wurde veröffentlich durch: Klaus Wehrt
Die Umstände sind vielen Darlehenskunden zurzeit bestens bekannt. Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit lassen die regelmäßigen monatlichen Einnahmen wegbrechen. Die Haushalte geraten in die Bredouille, ihre monatlichen Raten für aufgenommene Kredite zu erbringen. Schnell wird dabei aus dem positiven Saldo des Girokontos ein negativer. Nicht selten wird sogar die Dispogrenze verletzt und das Girokonto driftet in den Überziehungsbereich ab. Der Begriff ist in 2 Sätzen enthalten:
Gegenüber Verbraucherdarlehensnehmern ist der Zinssatz auf rückständige Raten beim Immobilienkredit damit um sage und schreibe 10 Prozentpunkte zu hoch...
Für die Rückstände auf ihren Immobilienkredit leistet sie somit jährlich über 4.000 EUR...
Der Begriff ist in weiteren 2 Sätzen enthalten.

Weiterlesen ...

Kontakt
Wie können wir Ihnen helfen? Senden Sie uns eine Nachricht.
Ihre Daten sind uns sehr wichtig. Diese werden daher ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Einer Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Erforderliche Cookies helfen, die Website nutzbar zu machen. Über sie wird der Zugriff auf sichere Bereiche der Website, die Warenkorb-Funktion sowie die Speicherung Ihrer Cookiepräferenzen ermöglicht. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren. Darüber hinaus setzen wir Statistik-Cookies (Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion) ein, die uns als Webseitenbetreiber zu verstehen helfen, wie Besucher mit der Website interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und weitergeleitet werden.

✓ Nur erforderliche Cookies akzeptieren Mehr Informationen ✓ Alle Cookies akzeptieren